Sachverständigenbüro Menebröcker Franz Josef Menebröcker Kfz-Meister Sachverständiger für Kraftfahrzeugwesen Kompetent Erfahren Unabhängig
Sachverständigenbüro MenebröckerFranz Josef MenebröckerKfz-Meister   Sachverständiger für KraftfahrzeugwesenKompetent                     Erfahren                  Unabhängig  

 24 h  0175 61 51 141         auch an Wochenenden

Herzlich willkommen

Ich hoffe Ihnen hier ein paar nützliche Informationen zum Thema Auto und Verkehr geben zu könnnen.

Sind Sie in einen unverschuldeten Unfall verwickelt, sollten Sie immer einen freien, unabhängigen, neutralen Kfz-Sachverständigen hinzuziehen.

Das Wichtigste ist, die Abwicklung des Schadens nicht der Versicherung des Verursachers zu überlassen!

Klicken Sie dazu auch auf die folgenden Seiten.

Haftpflichtschaden

Lassen Sie sich nach einem Unfall von einem Kfz-Sachverständigen Ihrer Wahl beraten. 

Die Erstberatung ist in der Regel kostenlos!

Bei einem unverschuldeten Unfallschaden sieht das Schadenersatzrecht die Beauftragung eines unabhängigen Kfz-Sachverständigen ebenso vor wie die Einschaltung eines Rechtsanwaltes

Wir freien Kfz-Sachverständigen sind unabhängig, neutral und nur dem Auftraggeber verpflichtet.

Die Gutachtenerstellung erfolgt nach den allgemeinen- und herstellerspezifischen Richtlinien der Unfallinstandsetzung. 

Im Übrigen handeln wir nach den Vorgaben des Schadenersatzrechtes, das im BGB (§249) verankert ist.

Schadenmanagement

Einige Versicherer nehmen sofort nach Schadeneintritt mit dem Geschädigten Verbindung auf und bieten das sog. "Schadenmanagement" an.

D.h. das beschädigte Fahrzeug soll in einer "Parnerwerkstatt" der Versicherung repariert werden.

Sie müssen sich nicht darauf einlassen und können Ihr Fahrzeug in der Ihnen bekannten und vertrauten Werkstatt reparieren lassen.

Speziell bei neueren Fahrzeugen kann es im Garantie / Kulanzfall (Durchrostungsgarantie) zu Problemen kommen, wenn die Unfallreparatur nicht in einer Markenwerkstatt durchgeführt worden ist.

Kaskoschaden

Ein Kaskoschaden (Voll- oder Teilkasko) hat mit einem Haftpflichtschaden nichts zu tun.

Die Abwicklung von Haftpflichtschäden regelt der § 249 BGB (Schadenersatzrecht.) 

Nimmt der Kunde seine Kaskoversicherung in Anspruch, macht er einen Anspruch aus dem Versicherungsvertrag geltend. 

Hier kommt es auf die mit der Versicherung vereinbarten Bedingungen (AKB) an. 

Der Halter des beschädigten Fahrzeuges kann keinen Sachverständigen zu Lasten der Versicherung beauftragen, wohl aber vorschlagen.

Bildergalerie

Downloads

Sicherungsabtretung.pdf
PDF-Dokument [73.5 KB]
Infos fürs Handschuhfach.pdf
PDF-Dokument [32.0 KB]
Unfallbericht.pdf
PDF-Dokument [112.0 KB]
Zustandsprotokoll.pdf
PDF-Dokument [56.0 KB]

Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by Sachverständigenbüro Menebröcker

Anrufen

E-Mail

Anfahrt