Sachverständigenbüro Menebröcker Franz Josef Menebröcker Kfz-Meister Sachverständiger für Kraftfahrzeugwesen Kompetent Erfahren Unabhängig
Sachverständigenbüro MenebröckerFranz Josef MenebröckerKfz-Meister   Sachverständiger für KraftfahrzeugwesenKompetent                     Erfahren                  Unabhängig  

Herzlich willkommen

Ich hoffe Ihnen hier ein paar nützliche Informationen rund um Unfallschäden an Fahrzeugen geben zu könnnen.

Das Wichtigste bei einem unverschuldeten Unfall ist, die Abwicklung des Schadens nicht der Versicherung des Verursachers zu überlassen!

Haftpflichtschaden

Lassen Sie sich nach einem Unfall von einem Sachverständigen Ihrer Wahl beraten.

Die Erstberatung ist in der Regel kostenlos!

Bei einem unverschuldeten Unfallschaden sieht das Gesetz die Beauftragung eines unabhängigen Sachverständigen ebenso vor wie die Einschaltung eines Rechtsanwaltes für Verkehrsrecht zur Schadenregulierung und zur rechtskonformen Durchsetzung Ihrer berechtigten Ansprüche.

Die Kosten sowohl des Sachverständigen als auch des Rechtsanwaltes trägt grundsätzlich die Versicherung.

Wir freien Sachverständigen sind unabhängig, neutral und verfolgen keine monetären Ziele.

Wir sind nur dem Auftraggeber verpflichtet.

Die Gutachtenerstellung erfolgt nach den allgemeinen-

und herstellerspezifischen Richtlinien der Unfallinstandsetzung.

Im Übrigen handeln wir nach den Vorgaben des Schadenersatzrechtes, das im BGB (§249) verankert ist.

Schadenmanagement

Durch das Schadenmanagement der Versicherer wird immer mehr versucht, die berechtigten Ansprüche der Geschädigten zurückzudrängen.

Es wird eine schnelle Abwicklung in Aussicht gestellt, auch werden Hol- und Bringservice und eine kostenlose Wagenreinigung angeboten. Eine Begutachtung erfolgt überhaupt nicht oder durch von der Versicherung beauftragte bzw. dort angestellte Sachverständige bzw. Schadenregulierer.

Die Reparatur wird in "Partnerwerkstätten" der Versicherer durchgeführt.

Dem Geschädigten werden u.U. berechtigte Ansprüche wie Mietwagenkosten / Nutzungsausfall, Wertminderung, Rechtsanwaltskosten, Pauschalkosten, freie Wahl der Werkstatt und die Beauftragung eines freien, unabhängigen Sachverständigen vorenthalten.

Speziell bei neueren Fahrzeugen kann es im Garantie / Kulanzfall (Durchrostungsgarantie) zu Problemen kommen, wenn die Unfallreparatur nicht in einer Markenwerkstatt durchgeführt worden ist.

Kaskoschaden

Ein Voll- oder Teilkaskoschaden ist nicht mit einem Haftpflichtschaden zu vergleichen.

Beim Haftpflichtschaden handelt es sich um einen gesetzlichen Anspruch, geregelt im BGB, § 249.

Nimmt der Kunde seine Kaskoversicherung in Anspruch, macht er einen Anspruch aus dem Versicherungsvertrag geltend.

Hier kommt es nicht auf das Schadenersatzrecht an, sondern auf die mit der Versicherung vereinbarten Bedingungen (AKB), wie z.B Selbstbeteiligung, Werkstattbindung bzw. freie Werkstattwahl.

Auf jeden Fall muss hier die eigene Versicherung unverzüglich informiert und deren Weisungen akzeptiert werden.

Zur Feststellung des Schadens verlangt die Versicherung, je nach Höhe, meistens zunächst den Kostenvoranschlag einer Werkstatt.

Je nach Höhe/Fahrzeugalter (Totalschaden) reicht dieser oder die Versicherung beauftragt einen Sachverständigen. 

Der Halter des beschädigten Fahrzeuges kann keinen Sachverständigen zu Lasten der Versicherung beauftragen.

Anfahrt


Anrufen

E-Mail

Anfahrt